Sonntag, 29 November 2015 22:26

Kürturnen Grünhainichen am 28. November 2015

Am Vortag des 1. Advents kämpften sich die Gersdorfer Turner durchs Schneegestöber nach Grünhainichen, um traditionell mit für einen stimmungsvollen Wettkampf zum Jahresabschluss zu sorgen. Angeführt wurde die kleine Gersdorfer Schar vom Senior Rainer Preuß, der sich dann auch den Sieg in der AK 70 bis 75 holte. Max Kern und Felix Müller traten in der AK 16/17 an und konnten die Konkurrenz des TSV Flöha hinter sich lassen. Spannender war der Wettbewerb zwischen den zwei Gersdorfern, den dieses Mal Max zu seinen Gunsten entschied. Clemens Bachmann (11) soll in Zukunft den Gersdorfer Nachwuchs verstärken und sammelte als Fünfter in der AK 10/11 Wettkampferfahrung. Noch mehr gefordert wurden die Jungs, die nächstes Jahr den Einstieg in den Landesligawettbewerb bis 14 Jahre Kür schaffen sollen. Und da dort ordentlich Punkte nur an den Hochgeräten möglich sind, mussten Luca Fenzl (9), Enzo Oppitz (10), Vincent Uhlmann (12) und Niklas Haase (12) auf Geheiß ihres Übungsleiters schon mal testen, was da geht. Und es ging einiges. Alle sind den Überschlag über den Sprungtisch gesprungen und haben die Übungen am Hochreck und Hochbarren fast fehlerfrei gebracht. Den Sieg holte sich hier Enzo vor Luca. Vincent und Niklas folgten auf den Plätzen 3 und 4. Wichtiger als die Platzierung war aber die Erfahrung eines über mehrere Stunden gehenden kräftezehrenden Kür-Sechskampfs, der die Jungs erkennbar motiviert hat, die Ausgangswerte ihrer Übungen durch neue Elemente auszubauen. 

2015 11 28 Kürturnen Grünhainichen

 

Bilder und Protokoll