2016 04 23 TBM

Zoe Dinor und Elisa Klotz hatten die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft geschafft und haben ordentlich mitgeturnt. Zoe war als 8. mit 47,00 Punkten knapp an der Spitze daran und Elisa hat ihre Möglichkeiten mit 45,30 Punkten und Platz 30 im sehr großen Starterfeld ausgeschöpft. Glückwunsch! 

Bilder und Ergebnisse

2016 04 16 TKMDas Wochenende 16./17. April 2016 stand für die Gersdorfer Turnerinnen im Zeichen der Turnkreismeisterschften, welche im stark besetzten Turnkreis 1 gleichbedeutend waren mit der Qualifikation für die Turnbezirksmeisterschaft. Eine hohe Hürde gegen die Konkurrenz aus Lugau, Thalheim und von den Chemnitzer Vereinen, der sich am Samstag 6 und am Sonntag 8 Mädchen stellten, von denen 2 bzw. 3 die nächste Runde erreichten. 

2016 04 17 TKM

Bei den Jüngsten der AK 7 Pflicht qualifizierten sich Zoe Dinor als 2. und Elisa Klotz als 5. Im Kürbereich schafften Lisann Marasus als 2. der Leistungsklasse 4/AK 13 und Saskia Pilz sowie Cleo-Cosima Spörl als 2. und 4. in der Leistungsklasse 4/AK 15 die Qualifikation. Herzlichen Glückwunsch. Während die Kleinen schon am 23. April ran müssen, können sich die Großen noch bis zum 7. Mai vorbereiten. Toi-toi-toi für diese schwierigen Aufgaben. 

Bilder und Ergebnisse

Samstag, 19 März 2016 10:55

Vereinsmeisterschaft am 18. März 2016

geschrieben von

Erster Test mit neuen Übungen

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Gersdorfer Turner für die Mädchen und Jungen der Kinderklassen eine Vereinsmeisterschaft als Auftakt für die Wettkampfsaison. Allerdings waren die Vorzeichen dieses Jahr anders. Der Turnverein stand vor dem Problem, eine sehr große Zahl an Kindern mit einem neuen, vom Sächsischen Turnverband vorgegebenen Übungs- und Bewertungssystem zu kombinieren. Schweren Herzens musste darauf verzichtet werden, einen Wettkampf für alle Kinder zu organisieren., der den zeitlichen Rahmen gesprengt und viele auch noch überfordert hätte.

2016 03 18 VereinsmeisterschaftNachdem die Turnerinnen der Altersklassen 13 und älter ihren internen Vergleich bereits vor zwei Wochen im Rahmen des Wettkampfs mit dem SV Felsenkeller Dresden hatten, traten am Samstag 24 Kinder der Altersklassen 7 , 9 und 11 an. In einem sehr engagierten Wettkampf zeigten sie den wieder zahlreich anwesenden Zuschauern, dass die neuen Übungen doch zu schaffen sind. Auch wenn die Mädchen bereits den Ansatz für den Überschlagsprung auf dem Mattenstapel zeigen müssen und die Jungen der AK 9 für die Übung am Pauschenpferd sehr viel Kraft benötigen. Vereinsmeister wurden in diesem Jahr bei den Mädchen Zoe Dinor (AK 7), Smilla Spörl (AK 9) und Magdalena Portack (AK 11), bei den Jungen Emil Looks (AK 7) und Finley Nagel (AK 9).


Ein besonderer Dank für die gelungene Veranstaltungen gilt allen Helfern, die wie selbstverständlich mit zupacken und auch den Jugendturnerinnen und -turnern, die sich vorbildlich als Kampfrichter und bei der Wettkampforganisation engagiert haben. Jetzt gilt es, bis zu den im April anstehenden Turnkreismeisterschaften im Training noch einen Zahn zuzulegen. Und auch bei den Wertungsrichtern ist es immer gut, in jedem Kampfgericht mit eigenen Leuten vertreten zu sein.

Ergebnisse und Bilder 

Sonntag, 06 März 2016 13:43

Beck-Pokal Treuen am 5. März 2016

geschrieben von

Bilder

2016 03 05 Beck 1

Während zu Hause die Mädchen der Altersklassen 13 und 15 mit Unterstützung der Turnerinnen des SV Felsenkeller Dresden ihren Start ins Kürturnen wagten, reiste eine kleine Delegation nach Treuen zum traditionellen Pokalturnen in den Altersklassen 7 bis 11. Bei den Mädchen traute sich dieses Jahr nur Zoe Dinor in das sehr große Starterfeld der Altersklasse 7. Und es wäre schade gewesen, wenn sie das nicht gemacht hätte. Denn sie belegte einen hervorragenden dritten Platz.

Bei den Jungs sind die Starterfelder erfahrungsgemäß nicht so groß, aber etwas Konkurrenz aus Friedrichsgrün, Frohnau und Zwickau war doch da. Die Jüngsten hatten alle drei ihren allerersten Wettkampf und konnten mit den Plätzen 3 (Dennis Sauer), 4 (Hugo Hempfling) und 5 (Emil Looks) sehr zufrieden sein. In der Ak 9 beherrschten die Gersdorfer die Konkurrenz und machten durch Finley Nagel (1.), Lennox Krotsch (2.) und Arno Kern (3.) die Podestplätze unter sich aus. 2016 03 05 Beck 2

Luca Fenzl holte in der AK 11 nur eine Woche nach dem Glück-Auf-Pokal auch den Beck-Pokal nach Gersdorf. Allerdings muss er sich den mit dem zweiten Gersdorfer Starter, Enzo oppitz teilen, da beide nach 6 Kürübungen exakt die gleiche Gesamtwertung hatten. Besonders anzumerken ist, das beide ihre Kürübungen komplett durchturnten und beim Sprung über den Sprungtisch als Premiere den Überschlag erstmals mit einer halben Längsachsendrehung zeigten.

 

2016 03 05 Paarturnen

Protokoll und Bilder

Die Abteilung Turnen der SSV Blau-Weiß Gersdorf erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Vor allem im weiblichen Bereich stieg die Anzahl der aktiven Turnerinnen im Kinder- und Jugendbereich in den vergangenen Jahren und Monaten beträchtlich. Aber nicht nur in Quantität, sondern auch in Qualität haben die Turnerinnen von Blau-Weiß einen großen Schritt nach vorn gemacht. Viele von ihnen stellen sich in diesem Jahr dem Wechsel vom Pflicht- zum Kürbereich. Um vor den im April anstehenden Kreis- und Bezirksmeisterschaften schon einmal die Form unter Wettkampfbedingungen zu testen, organisierten die verantwortlichen Trainer kurzerhand einen Vergleichswettkampf mit den Turnerinnen des SV Felsenkeller Dresden – den 1. Paar-Pokal – in Gersdorf. Neben einer Einzelwertung in den verschiedenen Leistungsklassen, wurden alle Turnerinnen vor Wettkampfbeginn zu Paaren zusam-mengelost. Die Gesamtwertungen der beiden Paarturnerinnen wurden addiert und die Siegerinnen mit dem namensgebenden Paar-Pokal ausgezeichnet.

Die jüngsten Turnerinnen des Wettkampftages stehen erst ganz am Anfang des Kürturnens. Sie turnten ihren Wettkampf an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden nach dem Modus einer Pflichtkür. Hier gingen die ersten drei Plätze an Gina Köhler, Stella Käppler und Emily Fischer (jeweils SSV Blau-Weiß Gersdorf).

Auch in der Leistungsklasse 4 der Altersklasse 12/13 blieben die Medaillen für die Ränge eins bis drei in Gersdorf. Lisann Marasus, Lea Gottschlich und Tanja Löffler komplettierten das Podium in diesem Wettkampf.

In der gleichen Leistungsklasse sicherten sich Cleo-Cosima Spörl, Lilli Lohse und Saskia Pilz vom gast-gebenden Verein die ersten drei Plätze.

Die anspruchsvollsten Übungen an diesem Tag zeigten die Mädchen der Leistungsklasse 3 und de-monstrierten gleichzeitig, was mit hartem Training und viel Fleiß bereits im frühen Jugendalter erreicht werden kann. Die Medaillen für die ersten drei Ränge gewannen in diesem Wettkampf Lara Paddags, Klara Jacob und Antonia Hädicke vom SV Felsenkeller Dresden.

Mit Spannung wurde die Siegehrung der Paarwertung erwartet. Lilli Lohse und Saskia Pilz hatten hier am Ende die Nase vorn und sicherten sich die Siegerpokale. Rang zwei und drei ging an die Mixed-Paare Emily Marotzke (Dresden) und Cleo-Cosima Spörl sowie Klara Jacob und Fabienne Klimanek (Gersdorf).

Im Anschluss gab es von den Gästen, aber auch von den Gastgebern viel Lob für die Veranstaltung und erste Stimmen nach einer Neuauflage des Wettkampfes im kommenden Jahr wurden bereits wenige Stunde nach Wettkampfende laut.

Samstag, 27 Februar 2016 21:02

7. Glück-Auf-Pokalturnen am 27. Februar 2016

geschrieben von

4 Pokale bleiben in Gersdorf

Am 27. Februar 2016 ging der Gersdorfer Glück-Auf-Pokal in die 7. Runde. Auch dieses mal hatten sich mehr als 50 Turner aus Sachsen und Sachsen-Anhalt aufgemacht, um um die Pokale zu wetteifern. Vor allem bei den Kindern und Jugendlichen gab es ein starkes Starterfeld.

Die jüngsten Gersdorfer Kürturner waren dabei von ihrem Übungsleiter zu einem Doppelstart überredet worden. Obwohl sie mit ihrem Alter von 9 bis 12 Jahren eigentlich schon in der zu diesem Wettkampf früh geturnten Altersklasse bis 14 an den Stützgeräten die Jüngsten waren, haben sie sich am Nachmittag in einen zweiten Wettkampf an die Hochgeräten getraut. Früh lief es optimal und Luca Fenzl (9) holte sich als Jüngster den Pokal vor Florian Claußnitzer vom SV Felsenkeller Dresden. Enzo Oppitz (10) holte sich die Bronzemedaille. Vincent Uhlmann (12) und Niklas Haase (12) rundeten als 4. und 6. das tolle Ergebnis für die Gersdorfer ab und ließen die weiteren Konkurrenten aus Dresden, Oschatz und Auerswalde hinter sich.

2016 02 27 Glueck Auf Pokal

Am Nachmittag war der Burgstädter Tobias Schnurr nicht zu schlagen und siegte klar vor Daniel Streller vom ATV Garnsdorf. Aber dann überraschten auch schon die jüngsten Gersdorfer. Enzo konnte gegenüber dem Vormittag einen Zahn zulegen und teilte sich mit Luca den Bronzerang. Niklas drehte trotz nachlassender Kraft ebenfalls auf und holte sich Rang 5. Nur bei Vincent war am Boden etwas die Luft raus, so dass er in der Endabrechnung als Neunter den Konkurrenten aus Oschatz und Garnsdorf den Vortritt lassen musste. Die Jungs haben alle Mitstreiter und Zuschauer mit einer engagierten Leistung begeistert.

Die "Großen" standen dem in nichts nach. Am Vormittag holte sich Rainer Preuß bei den Senioren über 70 den Pokal, und am Nachmittag taten es ihm Felix Müller bei den Männer der Leistungsklasse 3 und Bastian Wullert bei den Männern der Leistungsklasse 2, gefolgt von Lukas Leonhardt, gleich.

Das größte Starterfeld gab es bei der Jugend der Leistungsklasse 3 mit 17 Teilnehmern aus 6 Vereinen. Der Gersdorfer Max Kern konnte krankheitsbedingt leider nicht antreten. In seiner Abwesenheit ging der Pokal an den Oschatzer Jordaan Knorr.

Zur Vollständigkeit sei erwähnt, dass Wolfram Mainer vom TSV Germania Werdau den Pokal bei den Senioren bis 70 errang. 

Ergebnisse und Bilder

Sonntag, 07 Februar 2016 13:30

Faschingsturnen

geschrieben von

Wir danken allen Helfern, die einschließlich Hüpfburg und Zuckerwattemaschine für viel Spaß zum Faschingsturnen gesorgt haben.

2016 02 Fasching

Bilder vom Faschingsturnen