Donnerstag, 23 Mai 2019 10:35

Hinweis:

geschrieben von
Am Freitag, 24.05.2019 ist kein reguläres Training, da die Turnhalle schon als Wahllokal für den Sonntag eingeräumt ist.

Titel für Enzo Oppitz und weitere gute Platzierungen

Am Wochenende 11./12. Mai 2019 traten die besten Turnerinnen und Turner des SSV Blau-Weiß Gersdorf zu den diesjährigen Sachsenmeisterschaften im Einzelwettbewerb an. Los ging es mit den Damen am Samstag. Hier hatten sich Lisann Marasus und Cleo Cosima Spörl  jeweils mit einer Super-Leistung bei der Bezirksmeisterschaft in den Altersklassen 15 bzw. 17 der Leistungsklasse 3 qualifiziert, die auch zur Sachsenmeisterschaft für einen der vorderen Plätze gereicht hätte. Aber es klappt nicht immer alles und beide erwischten am Stufenreck einen rabenschwarzen Tag. Lisann kam mit Platz 9 noch in die Top-Ten, Cleo warf ein E-Wert von 5,65 leider auf Platz 17 zurück. An den übrigen Geräten konnten beide aber sowohl bei den Schwierigkeiten als auch in der Ausführung ohne weiteres mithalten. 

2019 05 12 SMDer Wettkampf der Männer am Sonntag begann für die Gersdorfer mit einer Schrecksekunde. Felix Müller hatte sich erkennbar was für den Wettkampf vorgenommen und begann bei den Männern der Leistungsklasse 3 Altersklasse 18 bis 29 mit einer Top-Übung an den Ringen. Auch der erste Sprung gab eine gute Wertung, beim zweiten Sprung rutschte er allerdings vom Brett ab und brachte den Sprung nicht kontrolliert zu Ende. Der Sturz sah schon gefährlich aus und man entschied sich für eine Kontrolluntersuchung, die zum Glück nur Prellungen ergab, so dass Felix den Wettkampf zwar nicht zu Ende turnen konnte, aber in ein, zwei Wochen wieder fit ist. Die anderen Gersdorfer verzichteten zum Glück auf solche Einlagen und Max Kern,der zweite Gersdorfer Starter bei den Männern, holte sich hinter Niklas Wagner vom TV Markkleeberg den Vizemeistertitel.

Auch die weiteren Gersdorfer konnten Edelmetall mit nach Hause nehmen, wobei Luca Fenzl, der Bronze in der Altersklasse 13 holte, durchaus auch den Kampf um den Titel hätte spannnend machen können. Aber Patzer zum Auftakt am Boden und Pauschenpferd waren durch die weiteren guten Übungen nicht mehr ganz zu kompensieren. Niklas Haase erzielte in der Altersklasse 17 seine bisher beste Gesamtpunktzahl. Platz 3 für ihn war das maximal Mögliche. 

In der Altersklasse 15 schoss dann Enzo Oppitz den Vogel ab und sorgte dafür, dass die Gersdorfer auch 2019 nicht ohne Titel nach Hause fuhren. Vor allem die Spitzenwertung von 12,55 Punkten am Boden (höchster Schwierigkeitswert von 3,40 Punkten und beste Ausführung mit 9,15 Punkten) war ausschlaggebend für den Gesamterfolg.

Bilder und Auszug Protokoll

Samstag, 04 Mai 2019 20:06

Turnbezirksmeisterschaft der Mädchen Kür

geschrieben von

2019 05 04 12019 05 04 2Drei Gersdorfer Damen hatten die Qualifikation für die Turnbezirksmeisterschaft Kür in Treuen geschafft und sie haben sich toll geschlagen. Platz 10 war für Alexia Püschmann (LK 4 Ak 15) ein sehr gutes Ergebnis. Und für Lisann Marasus (LK 3 AK 15) und Cleo-Cosima Spörl (Platz 3 AK 17) hat sich das intensive Training nun auch mal so richtig im Ergebnis niedergeschlagen. Komplett durchgeturnte Übungen, gute Wertungen und Platz 2 (Lisann) und 3 (Cleo) waren ein echter Grund für gute Laune. Toi, toi, toi für die anstehenden Sachsenmeisterschaften! 

Bilder und Ergebnisse 

2019 04 14 TBM 22019 04 14 TBM 1Zur Bezirksmeisterschaft am 14. April in Annaberg hatten sich drei kleine Gersdorfer Mädchen der Altersklasse 7 und in der Altersklasse 11 eine Starterin qualifiziert. Die Kleinen schlugen sich tapfer und Shari Horbank konnte sich mit Platz 18 im Mittelfeld platzieren. Lina Hartmann  (34.) und Izzy Voigt (36.) zeigten auch sehr ordentliche Übungen.
Richtig gut wurde es dann für Maja Wolf, auch wenn sie wegen einem Absteiger vom Balken ihr Top-Ergebnis von der Kreismeisterschaft nicht ganz wiederholen konnte. Aber da die Balkenübung im Übrigen einwandfrei war und alle anderen Geräte auch, durfte sie sich über den dritten Platz in der Gesamtwertung freuen.

Ergebnisse und Bilder 

2019 03 30 TKMAm 30. und 31. März waren die Gersdorfer Turnerinnen und Turner im Großeinsatz, weshalb an dieser Stelle auch nicht jeder Einzelne erwähnt werden kann. Die Ergebnisse finden sich über die nachfolgenden links.

Auf jeden Fall gab es einen tollen zweiten Platz für Maja Wolf bei den Kreisturnspielen der AK 11, so dass sie, begleitet von drei kleinen Mädchen der AK 7, zur nächsten Runde im Bezirksmaßstab am 14.4. in Annaberg-Buchholz antreten darf. Bei den großen Mädchen qualifizierten sich Alexia Püschel, Lisann Marasus und Cleo-Cosima Spörl für den Wettkampf auf Bezirksebene, der am 4. Mai stattfindet.

Protokoll und Bilder Kreisturnspiele 
Pflicht und Kür LK 4 der Mädchen

Protokoll Bezirksmeisterschaft 
Kür ab LK 3 der Mädchen

Die Jungen bzw. Männer aller Altersklassen durften sofort auf Bezirksebene ran und holten dort auf dem 2019 03 31 TBMWeg zu den Sachsenmeisterschaften durch Hugo Hempfling (AK 9), Leevi Möhring (AK 11), Luca Fenzl (Kür Leistungsklasse 3 AK 13) und Enzo Oppitz (Kür Leistungsklasse 3 AK 15) vier Titel. Hier haben sich noch Arno Kern (4. in der Kür Leistungsklasse 4 AK 13), Niklas Haase (Kür Leistungsklasse 4 AK 17), Max Kern und Felix Müller (2. und 3. bei den Männern LK) sowie Steve Pützschler (4 Männer LK2) qualifiziert, wobei Niklas verletzungsbedingt nur am Pauschenpferd - das aber sehr gut - turnte, um die Qualifikation nicht zu verpassen.

Protokoll und Bilder Bezirksmeisterschaften männlich 
am 31.03.2019 in Chemnitz

Bereits am Sonntag startete André Uhle bei den vorgezogenen Sachsenmeisterschaften der Senioren in der AK 30 und holte sich mit Platz 2. das Startrecht für die Deutschen Meisterschaften am 18.05. in Bühl.

Auszug Protokoll

Protokoll und Bilder

2019 03 16 Beck Pokal 2Auch 2019 reisten die jüngsten Gersdorfer Turnerinnen und Turner zum Traditionswettkampf nach Treuen, wobei in diesem Jahr leider nur die Jungs alle drei Altersklassen 7, 9 und 11 besetzen konnten. Die Mädchen traten nur in der Altersklasse 11 an, dies allerdings mit sehr guten Ergebnissen. Maja Wolf vor allem hielt sehr gut mit und belegte einen hervorragenden zweiten Platz hinter der super turnenden Martha Scheibner vom SV Tanne Thalheim. Auch Zoe Dinor (14.), Charlotte Haase (27.), Marie-Louis Peter (30.), Estella Pawlik (34.) und Sally Hegenbart (37.) turnten einen ordentlichen Wettkampf und konnten mit ihren Leistungen zufrieden sein. 

Bei den Jungs holte sich in der selben Altersklasse 11 Leevi Möhring mit ordentlichem Vorsprung vor der Konkurrenz den Pokal. Glückwunsch! Lennox Krotzsch sicherte sich hier Platz 4. Felix Kirsten (6.) und Emil Looks (7.), die ihren ersten vollständigen Wettkampf in dieser neuen Altersklasse turnten, zeigten auch ordentliche Leistungen.

2019 03 16 Beck PokalIn den Altersklassen 7 und 9 turnten die Gersdorfer jeweils knapp am Pokal vorbei, wobei in der Altersklasse 7 für Ian Dinor (2.), Gustav Würtenberg(3.) und Matthis Windisch (5.) gegen die Konkurrenz vom TV Falkenstein auch nicht mehr drin war. Hugo Hempfling leistete sich in der Altersklasse  9 beim Handstand am Boden den gleichen Fehler, der ihn schon im Vorjahr den begehrten Pokal gekostet hat und musste so wieder mit Platz 2 zufrieden sein. Artur Belger, der wirklich fleißig trainiert und erst seit kurzem in die Wettkampfgruppe aufgerückt ist, überraschte alle mit einem tollen dritten Platz.

Freitag, 08 Februar 2019 08:51

10. Glück-Auf-Pokal am 10. Februar 2019

geschrieben von

2019 02 10 GAP

Protokoll und Bilder

Rekordbeteiligung zum Jubiläum

Am vergangenen Sonntag fand in der Gersdorfer Turnhalle an der Benedixstraße die zehnte Auflage des Glück-Auf-Pokals statt. Zu diesem Wettkampf für männliche Turner aller Altersklassen kamen in diesem Jahr fast einhundert Teilnehmer aus 19 Vereinen. Natürlich waren auch die Gastgeber mit zehn Aktiven im Wettkampf vertreten.

Im ersten Durchgang gingen die Jungen des Nachwuchsbereichs und die Senioren an die Geräte. Im Kinderbereich nahmen insgesamt 41 Turner den Kampf und den Siegerpokal auf. Durchsetzen konnte sich am Ende Dominic Brückner von der SG Friedrichsgrün. Auf Platz zwei folgte mit Leevi Möhring bereits der erste Gersdorfer. Seine Teamkollegen Arved Kirmse (5.), Emil Looks (19.) und Lennox Krotzsch (26.) konnten sich ebenfalls gut im leistungsstarken Starterfeld platzieren.Bei den Männern der AK 70+ wurden die Farben von Blau-Weiß von Rainer Preuß vertreten. Nach einem hervorragenden Wettkampf gewann er die zweite Silbermedaille für die Gersdorfer und musste sich nur Werner Reutter vom USC Leipzig geschlagen geben.

Im zweiten Durchgang startete Luca Fenzl (LK 4 bis 14 Jahre) zu seinem 50. Wettkampf. Er zeigte der Konkurrenz, dass er ein ernstzunehmender Gegner ist und belegte am Ende Rang drei. Den Siegerpokal gewann hier Antonio Miguel von der HSG DHfK Leipzig. Im Wettkampf der Jugendlichen der Leistungsklasse 3 galt es, eine erste Standortbestimmung vor den Bezirks- und Sachsenmeisterschaften im März bzw. Mai zu erhalten. Niklas Haase und Enzo Oppitz zeigten gute Leistungen für den gastgebenden Verein, musste aber auf den Plätzen neun und 15 der Konkurrenz den Vortritt lassen. Auch hier ging der Siegerpokal mit Finn Mägde an einen Turner der HSG DHfK Leipzig. Bei den Männern wurden Pokalentscheidungen in den LK 3 und 2 ausgetragen. Max Kern trat in der LK 3 an und bestätigte seine andauernd gute Form. Am Ende wurde er mit Rang zwei und der Silbermedaille belohnt. Nur Falk Simon vom Burgstädter TSV 1878 hatte am Ende noch die Nase vorn und gewann hier den Siegerpokal. Spannend wurde es dann im Männerwettkampf der LK 2. Hier zeichnete sich schnell ein Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Gersdorfer André Uhle und dem Leipziger Boris Morino ab. Beide erfreuten das Publikum mit schwierigen und sauberen Übungen. Bei der Siegerehrung stand dann fest, dass ein Siegerpokal in Gersdorf bleiben würde. Mit dem minimal möglichen Vorsprung von 0,05 Punkten setzte sich Uhle gegen seinen Leipziger Kontrahenten durch.

Die Turnerschaft von Blau-Weiß war mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden und zeigte einmal mehr, dass der Verein zu den sachsenweit leistungsstärksten Teams im Breitensportbereich zählt. Die zehnte Auflage des Glück-Auf-Pokals war wieder ein voller Erfolg für den es von den Gästen viel Lob gab, so dass auch im Februar 2020 wieder Turner aller Altersklassen nach Gersdorf eingeladen sind.

 

 

2019 01 30 JtfOAm 30. Januar 2019 stellten die Gersdorfer Jugendturnerinnen, verstärkt durch eine Turnerin aus Mülsen,  mit 4 Starterinnen das Gros der Mannschaft des Gymnasiums Lichtenstein zum Regionalfinale des Wettkampfes Jugend trainiert für Olympia. Das gebührt Respekt, da die Aussichten, sich für das Landesfinale zu qualifizieren, gegen 0 gingen. Den dafür nötigen Platz 1 haben die professionell aufgestellten Turnerinnen, die für das Albert-Schweitzer-Gymnasium Limbach-O. antreten und regelmäßig beim Bundesfinale vorn mitmischen, abonniert. Aber unsere Damen haben sich wacker geschlagen und sich wieder damit trösten lassen, dass ihre Punktzahl, mit der sie Platz 2 belegten, absolute Spitze war. Das zeigt sich auch in der Regionsübergreifenden Einzelwertung, in der Lisann Marasus und Cleo Cosima Spörl mit den Plätzen 4 und 6 weit vorn landeten. Saskia Pilz, Clara Noack (Mülsen) und Maria Lau kamen mit den Plätzen 15, 16 und 18 gut im Mittelfeld ein. Ein besonderer Dank an Laura Bergmann, die sich dem Lichtensteiner Gymnasium für diesen Wettkampf als Kampfrichterin zur Verfügung gestellt hat. 

Auszug Protokoll und Bilder